Allgemein | Freizeit

Ein Hauch Orient für den Grillabend im heimischen Garten

20. Februar 2018
Orientalischer Grillabend

Deutsche sind bekannt fürs Grillen. Angrillen wird überflüssig. Die Grillsaison geht einfach über das ganze Jahr. Muss es aber immer typisch deutsch Bratwurst und Kartoffelsalat sein? Gibt es Alternativen zum normalen Kugelgrill? Lassen Sie doch einen Hauch Orient einfließen, wenn das nächste Mal die Glut entfacht wird. Mit der richtigen Dekoration lässt sich die heimische Terrasse zur Orient-Sitzecke umwandeln. Lesen Sie hier, wie Sie diesen Hauch in Ihre Speisen und in Ihren Garten bringen können.

Orientalische Gestaltungsgrundlagen

Bevor es mit dem orientalischen Grillabend losgehen kann, muss zuerst die Grillumgebung angepasst werden. Egal ob Terrasse, Balkon oder Garten orientalisiert werden sollen. Für den getreuen Orient-Look empfiehlt es sich die grundlegenden Gestaltungselemente des orientalischen Gartens zu beachten.

Element Wasser
Aufgrund des heißen und trockenen Klimas in Vorderasien kommt Wasser eine besondere Bedeutung zu. Ursprünglich wurden grade in Wüstengebieten Brunnen in Hinterhöfen für die Erfrischung und Kühlung gebaut. Aus dieser Not entwickelte sich dieser Bereich so schließlich zu Erholungs- und Gemeinschaftszone. Wasser steht daher im Orient nicht nur für Leben und Pflanzen sondern auch für Reichtum. Kein Wunder also, dass der Brunnen oder andere Wasserspiele im Zentrum der Wohlfühloase platziert ist.

  • Für die heimische Gartengestaltung: Ein kleines Wasserspiel verwandelt Ihren Garten zur Oase


Symmetrie und Geometrie
Aufgrund von Wasserknappheit und des Klimas sind daher opulente Gärten im Nahen Osten nicht die Regel. Deswegen ist ein wichtiges Gestaltungsmerkmal von orientalischen Gärten die Geometrie. Um diese zu erreichen, greift man auf klare Kanten, Formen und Linien zurück. Die geometrischen Formen findet man zudem noch symmetrisch vor.

  • Ordnen Sie die Dekoration für Terrasse oder Grilltisch doch einfach symmetrisch an


Laternen, Lampen und Lichtspiele
Mosaikfenster mit buntem Glas – typisch Orient. Aber auch orientalische Lichter und Laternen sorgen für morgenländische Beleuchtung am Abend. Viele kleine Laternen sorgen für das Lichtermeer im Garten. Häufig werden die Laternen auch aufgehängt.

  • Orientalische Laternen gibt es herkömmlich mit Kerzen. Als Alternative für den Abend mit Freunden gibt es die Laternen natürlich auch mit batteriebetrieben Lämpchen.
  • Ein Feuerkorb sorgt im Garten nicht nur für Licht und Wärme – mit dem passenden Zubehör ersetzt er den Grill .


Schattenspender
Am Abend sorgen die Laternen für Licht. Tagsüber schützt man sich im orientalischen Garten mit einem Pavillon gegen die blendende Sonne. Auch ein Rosenbogen schmückt den Garten und schützt vor Sonne und Wind.

  • Ein Pavillon über der Terrasse oder Sitzecke ist auch für den entspannten Sommerabend im deutschen Garten sinnvoll. Optimal für den Orient-Look: Ein Baldachin als Sonnendach.


Immergrüne Wüstenpflanzen
Große Rasenflächen findet man in fernöstlichen Garten eher selten. Steinrabatte und Mosaikfliesen werden daher als Alternative zum Rasen als Gestaltungselement benutzt. Bepflanzung wird auffällig und alleinstehen platziert. Palmen dürfen Aufgrund ihrer robusten Natur in keiner Orientoase fehlen. Um die Geometrie wieder aufzugreifen eignen sich niedrige Hecken, um Wege und Beete zu umschließen.

  • Für die eigene Dekoration eignen sich besonders kleine Kakteen und Sukkulenten. Diese lassen sich in kleinen Töpfen gut zum Verzieren des Tischs nutzen.
  • Für den authentischen Orient-Geruch: Gemshorn oder Schwertlilie


Viel Farbe und Ornamente
Viele Muster und Ornamente sind ein fester Bestandteil der Orientkunst und Architektur. Häufig werden Blütenmuster für Keramikfliesen genutzt. Zweck der kunstvollen Verzierungen: Es soll eine vitalisierende und lebendige Atmosphäre geschaffen werden.

  • Damit Sie Ihre Terrasse nicht neu fliesen müssen: Greifen Sie in Ihrem Garten mit der Dekoration viele kräftige Farben auf. Bunt gemischte Farben sind typisch orientalisch.

 

Intensive Geschmacksrichtungen und aromatische Gerichte

Der Garten wurde durch diese Gestaltungsgrundlagen orientalisiert. Die Terrasse gleicht nun einer Wohlfühloase. Doch für das Grillvergnügen fehlt noch etwas: Das passende Essen. Da der Orient neben den arabischen Ländern des Nahen Ostens auch den nordafrikanischen Maghreb, ist es kein Wunder das sich die geographische Vielfältigkeit auch in den Speisen wiederfindet. Nun folgen orientalische Lebensmittel, die Sie auch gut für den heimischen Grillabend verwenden können.

Lamm und Geflügel als Fleischbasis
Da ein großer Teil der Orientländer dem muslimischen Glauben angehöhrt, ist der Verzehr von Schweinefleisch nicht üblich. Als gutes Grillfleisch kommt daher Lamm und Geflügel in Frage. Hammelfleisch bringt orientalischen Flair auf den Grill.

  • Orientalisch scharf gewürzte Frikadellen sind ein einfach zubereitet und passen auf den Grill
  • Auch einfache Hähnchenspieße werden mit der richtigen Marinade zum Orient-Snack


Schmorgerichte auf dem Feuer zubereiten
Beliebt sind auch Schmorgerichte. Hier wird Gemüse mit Fisch oder Lamm zusammen in einem Schmorgefäß, wie der Tajine, gegart. Die Tajine ist ein aus Lehm gebranntes Schmorgefäß mit einem spitz zulaufenden konischen Deckel. Ohne Fleisch eignet sich ein Schmorgericht auch als Beilage zum Grillen. Traditionell wird das Schmorgericht über dem Holzfeuer zubereitet.

  • Für das Garen über dem Holzfeuer lässt sich auch der Feuerkorb im Garten nutzen
  • Als Beilage dient das Fladenbrot. Mit dem Brot lassen sich so Speisen mit den Fingern essen. Das Brot ist gut zum Tunken geeignet und kann so das Besteck ersetzen.


Vegetarische Alternativen für den Grillspaß
Auch wer sich vegetarisch ernährt, kommt bei einem orientalischen Grillabend auf seine Kosten. So lassen sich Datteln und Feigen auch auf den Grill legen. Auch Bohnen, Kichererbsen oder Linsen finden in der orientalischen Küche häufig Verwendung.

  • Eine Kichererbsensuppe oder Kichererbsensalat kann den Kartoffelsalat beim Grillen Konkurrenz machen

 

Mezze

Unter Mezze versteht man kleine Gerichte. In der arabischen Küche sind dies kleine Vorspeisen. Stark geprägt wurde die Entwicklung der Mezze besonders durch die Küche des Libanon und der Türkei. Typische Zutaten sind Kichererbsen, Joghurt, Auberginen und Tahin. Auch Mezze mit Tomaten und Oliven sind beliebt. Gewürzt wird Mezze mit Koriander und Kreuzkümmel.

In Bulgarien versteht man unter Meza ein kaltes Buffet aus verschiedenen Fleisch- und Fischgerichten. Auch Salzgurken, Eier oder Käse werden kalt gereicht.

Die Wortherkunft soll aus dem persischen mazze bzw mazīdan stammen. Dies bedeutet soviel wie Imbiss oder Geschmack.


Gewürze, Bulgur und Couscous
Für die orientalischen Gerichte werden gerne Safran, Zimt, Koriander und Kurkuma zur Unterstützung des Geschmackserlebnisses benutzt. Bulgurweizen lässt sich für viele Gerichte verwenden. Auch Couscous erweitert den Grillabend auf die nordafrikanische Küche.

  • Couscous und Bulgur lässt sich vielfältig einsetzen. Er kann mit Fleisch und Gemüse gemischt werden oder in einer Suppe gegessen werden.
  • Reis eignet sich gut als Pendant zu der typisch deutschen Kartoffelbeilage


Süße Nachspeise und Tee
Nach dem würzigen und scharfen Hauptgericht folgt ein süßes Dessert als Kontrast. Süße Gebäcke oder Puddings werden mit Honig, Datteln und Mandeln verfeinert. Als Getränk für die Orientküche kommt Tee und Fruchtsäfte in Frage.

  • Baklava ist ein beliebtes Blätterteiggebäck mit Nussfüllung
  • Minztee ist eher nordafrikanisch und Schwarztee nahöstlich

 

Orientfeeling durch Speis und Dekoration

Dem außergewöhnlichen, orientalisch angehauchten Grillabend in Ihrem Garten steht also nichts mehr im Wege. Durch kleine Dekorationstipps und die richtige Auswahl von Speis und Trank hohlen sie sich den Orient auf Ihre Terrasse.

  1. Mosaikfliesen sind bei meinen Freunden wahnsinnig beliebt. Uns hat der Fliesenleger beraten. Mein Partner wollte unbedingt diese Fliesen, ich dagegen etwas ruhigeres. Über das Resultat freue ich mich dafür umso mehr. Ist besser geworden als erhofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.